Datenschutz

Datenschutzerklärung der animonda GmbH

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseite besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen, unseren Produkten und unseren Webseiten. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseiten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb handeln wir in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit.

Im Folgenden erfahren Sie, für welche Webseiten diese Datenschutzerklärung gilt, welche Daten wir erheben, verarbeiten und nutzen, welche Auskunftsrechte Sie haben und vieles mehr. Um Ihre Fragen schnell und verständlich beantworten zu können, haben wir unsere Datenschutzerklärung in Form von Fragen und Antworten gestaltet.

Wer ist für diese Webseite verantwortlich?

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und Verarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle.

Für welche Webseiten gilt diese Datenschutzerklärung?

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung der von der animonda petcare GmbH  (nachfolgend „animonda“ genannt) angebotenen Dienste. Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für die Webseiten anderer Dienstanbieter, auf die die animonda-Webseite lediglich durch einen Link verweisen.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogenen Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. So sind beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Konto-, Ausweis- oder Telefonnummer, Ihr Kfz-Kennzeichen, Ihre E-Mail-Adresse oder IP-Nummer personenbezogene Daten. Nicht personenbezogen sind hingegen solche Daten, mit denen die Ermittlung Ihrer tatsächlichen Identität unmöglich ist. Hierzu gehören beispielsweise Informationen darüber, welchen Geschlechts Sie sind, welchen Browser Sie verwenden oder welche Automarke Sie bevorzugen.

Bleibe ich bei der Nutzung der animonda-Webseite anonym?

Ja. Bei der Nutzung der animonda-Webseite bleiben Sie anonym, solange Sie uns nicht von sich aus freiwillig personenbezogene Daten zur Verfügung stellen. Die einzige Ausnahme von diesem Grundsatz stellt die vorübergehende automatische Erhebung und Speicherung Ihrer IP-Nummer dar. Näheres hierzu erfahren Sie unten.

Werden personenbezogene Daten automatisch erhoben und verarbeitet?

Ja. Wir erheben automatisch bei jedem Ihrer Besuche auf unseren Webseiten Informationen darüber, welche IP-Nummer Ihrem Rechner zugewiesen ist, welchen Browser und welches Betriebssystem Sie verwenden und welche Webseiten Sie sich angesehen haben. Die Speicherung dieser Daten erfolgt in sogenannten Logfiles auf dem Webserver. Dabei gehört nur die IP-Nummer zu personenbezogenen Daten. Zum Schutz unserer Rechnersysteme vor Missbrauch ist es erforderlich, die IP-Nummer jedes Besuchers für die Dauer von sieben Tagen zu speichern. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Sollten wir die Logfiles darüber hinaus auch zur Erstellung von Nutzungsprofilen heranziehen, sei es zum Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten, werden die IP-Nummern vorab anonymisiert. Andernfalls werden die IP-Nummern aus den Logfiles gelöscht. Im Ergebnis bleiben Sie so in jedem Fall auch bei der automatischen Erhebung und vorübergehenden Speicherung Ihrer IP-Nummer anonym.

Unter welchen Voraussetzungen werden personenbezogene Daten im Übrigen erhoben, verarbeitet oder genutzt?

Personenbezogene Daten erheben, verarbeiten oder nutzen wir im Übrigen nur dann, wenn Sie uns diese freiwillig zur Verfügung stellen und es darüber hinaus gesetzlich zulässig ist oder Sie Ihre Einwilligung gegeben haben. Dies geschieht üblicherweise, wenn Sie mit uns online einen Vertrag schließen oder eine Anfrage an uns stellen.

Zu welchem Zweck werden personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt?

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zu den mitgeteilten bzw. vereinbarten Zwecken, also in der Regel nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Vorbereitung oder Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Beantwortung Ihrer Anfrage.

Werden personenbezogene Daten zum Zwecke der Werbung oder Marktforschung verwendet?

Ohne Ihre Einwilligung ist dies nicht der Fall. Zur Pflege der Kundenbeziehung mit Ihnen haben wir in einigen Fällen Interesse daran, Ihre personenbezogenen Daten zu Werbungs-, Marktforschungs- oder sonstigen Zwecken einzusetzen. Dies teilen wir Ihnen aber selbstverständlich vorab mit und bitten Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO um Ihre ausdrückliche Einwilligung.

Werden personenbezogene Daten weitergegeben, verkauft oder anderweitig an Dritte übermittelt?

Eine Weitergabe, ein Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist oder Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben. So kann es beispielsweise erforderlich sein, dass wir bei Bestellungen von Produkten Ihre Anschrift und Bestelldaten an unsere Lieferanten weitergeben.

Kann ich meine Einwilligung auch wieder zurücknehmen?

Ja. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, dem mit der Einwilligung vereinbarten Verwendungszweck Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widersprechen. Wenden Sie sich dazu bitte an die unten genannte Stelle.

Wird auf der animonda Website ein E-Mail-Newsletter angeboten?

Ja, auf den animonda Websites können Sie einen E-Mail-Newsletter bestellen. Der Versand des E-Mail-Newsletters und die damit einhergehende Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse erfolgt auf der Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Der Versand der Newsletter erfolgt mit der Newsletter-Plattform CleverReach (CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjueckenweg 2, 26180 Rastede („CleverReach“).

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn Sie die Einwilligung widerrufen, wird die entsprechende Datenverarbeitung eingestellt.

Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie diesen jederzeit wieder abbestellen, z. B über den Link zur Abbestellung des Newsletters, den Sie in jeder Newsletter-Email vorfinden.

Werden auf der animonda-Webseite Trackingverfahren eingesetzt?

Ja, auf den Webseiten www.integra-protect.com  werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten kann der jeweiligen Webseitenbetreiber unter Verwendung von Pseudonymen Nutzerprofile erstellen. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internetbrowsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und in dem berechtigten Interesse zu erfahren, wie häufig unsere Webseiten von unterschiedlichen Nutzern aufgerufen wurden.

Facebook Pixel

Innerhalb unseres Online Angebotes wird das sogenannte „Facebook Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook eingesetzt, welches von der Facebook Inc. bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, von Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“). Das Facebook-Pixel ist auf unseren Webseiten standardmäßig deaktiviert und wird erst aktiviert, wenn Sie uns Ihre Einwilligung in das Setzen von Tracking-Cookies gegeben haben. Die Datenverarbeitung erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO auf der Grundlage Ihrer Einwilligung.

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook möglich, die Besucher unseres Angebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen, sog. „Facebook-Ads“ zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook -Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Internetangebot gezeigt haben. Das heißt, mit Hilfe des Facebook -Pixels möchten wir sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden.

Der Facebook-Pixel wird beim Aufruf unserer Webseiten unmittelbar durch Facebook eingebunden und kann auf Ihrem Gerät ein sog. Cookie, d.h. eine kleine Datei abspeichern. Wenn Sie sich anschließend bei Facebook einloggen oder im eingeloggten Zustand Facebook besuchen, wird der Besuch unseres Angebotes in Ihrem Profil vermerkt. Die über Sie erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist. Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend erhalten Sie weitere Informationen zur Funktionsweise des Remarketing-Pixels und generell zur Darstellung von Facebook-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php.

Sie können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Hierzu können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads oder den Widerspruch über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/erklären. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

 

 

Werden auf der animonda Webseite Cookies verwendet?

Wir verwenden auf der animonda Webseite in der Regel so genannte Session-Cookies, die Daten zur technischen Sitzungssteuerung im Speicher Ihres Browsers ablegen. Diese Daten sind nicht personenbezogen und werden spätestens mit dem Schließen Ihres Browsers gelöscht. Sollten wir ausnahmsweise in einem Cookie auch personenbezogene Daten speichern wollen, werden wir vorab gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung einholen.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und in dem Interesse die Benutzerführung zu optimieren bzw. zu ermöglichen und die Darstellung unserer Webseite anzupassen.

Wie kann ich generell das Ablegen von Cookies auf meinem Computer verhindern?

Wenn gleich Cookies nur dann datenschutzrechtlich relevant sind, wenn in ihnen personenbezogene Daten gespeichert werden, stehen nicht wenige Internet-Nutzer diesen kleinen Datenpaketen grundsätzlich skeptisch gegenüber. Wir möchten Sie daher darauf hinweisen, dass Sie sich auch selbst gegen das Ablegen von Cookies auf Ihrem Computer schützen bzw. die Inhalte von Cookies einsehen können. Aktuelle Browser stellen Ihnen hierzu verschiedene Funktionen zur Verfügung, über die Sie sich in der Hilfe Ihres Browsers näher informieren können. Stellen Sie beispielsweise Ihren Internet-Browser einfach so ein, dass er alle Cookies automatisch blockiert oder Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Wir weisen allerdings darauf hin, dass damit unter Umständen eine funktionale Einschränkung in der Nutzung der animonda-Webseite und Webseiten anderer Dienstanbieter verbunden sein kann.

 

Onlineshop

Wenn Sie Produkte bestellen möchten, müssen Sie uns Ihre Kontaktdaten mitteilen, indem Sie sich zuvor registrieren oder als Gast bestellen. Wir erhe­ben folgende Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Rechnungsadresse, Lieferadresse, Zahlungsweise, Bestellverlauf- und historie. Ihr Profil können Sie innerhalb eines registrierten Accounts jederzeit ändern oder auch löschen. Die Daten werden dann automatisch aus unserem System entfernt, sofern keine Aufbewahrungsfristen bestehen oder die Daten nicht im Einzelfall doch noch erforderlich sind (etwa im Falle von offenen Forderungen zum Einzug der Forderungen).

Wir speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Laufe eines Bestellvorganges übermitteln, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellungen. Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir dabei für Mitteilungen zum Stand Ihrer Bestellung, insbesondere Bestellbestätigung, Versand der Rechnung, Versand von Download-Links bei digitalen Produkten, Service-Mitteilungen.

Zugangsgeschützter Bereich (Nutzerkonto)

Sofern Sie unseren zugangsgeschützten Bereich nutzen möchten, ist eine vorherige Registrierung (Nutzerkonto) notwendig.

Wir erheben hierbei nur die Daten, die zur Registrierung erforderlich sind. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.  b DSGVO bzw. auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in dem Interesse, Ihnen die Dienste und Informationen des zugangsgeschützten Bereichs zur Verfügung zu stellen.

Sofern wir darüber hinaus weitere Daten erheben, sind diese als freiwillig gekennzeichnet und basieren auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Wenn Sie sich für unseren zugangsgeschützten Bereich dauerhaft abmelden möchten, nutzen Sie hierzu bitte die Abmeldemöglichkeit, die wir Ihnen im Bereich zur Verfügung stellen.

Zahlungsabwicklung

Außerdem verarbeiten wir personenbezogene Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO im Rahmen der Zahlungsabwicklung abhängig von der von Ihnen gewählten Zahlungsmethode.

Besteht nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags eine Verpflichtung, uns Ihre Zahlungsdaten (z. B. Kontonummer bei Einzugsermächtigung) zu übermitteln, werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt. Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (Visa/MasterCard, PayPal, Lastschriftverfahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

1.1. Überweisung

Im Fall von manuellen Überweisungen nach einem Kauf auf Rechnung verarbeiten wir neben den für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten zu Ihrer Bestellung auch den Namen des Kontoinhabers, IBAN und BIC, sowie Angaben zu Ihrer Bank auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

1.2. Sofortüberweisung

Im Fall der Sofortüberweisung verarbeiten wir neben den für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten zu Ihrer Bestellung auch den Namen des Kontoinhabers, IBAN und BIC sowie Angaben zu Ihrer Bank auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Diese Daten übermitteln wir an die Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden., die Ihre Daten anschließend eigenverantwortlich zu eigenen Zwecken, wie beispielsweise einer Bonitätsprüfung, weiterverarbeitet und Ihnen die Möglichkeit bietet eine Sofortüberweisung bei Ihrer Bank zu veranlassen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch die Klarna Bank AB (publ) finden Sie unter https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/privacy.

Rechtsgrundlage der Übermittlung Ihrer Daten an die Klarna Bank AB (publ) ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann grundsätzlich jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Allerdings findet die Übermittlung Ihrer Daten an Klarna nach Auswahl der Zahlungsmethode und dem Fortsetzen des Bezahlvorgangs statt, sodass die Übermittlung auch bei Ausübung Ihres Widerrufsrechts weiterhin rechtmäßig bleibt.

1.3. Paypal

Sofern Sie PayPal zur Abwicklung Ihrer Zahlung nutzen möchten, verarbeiten wir Ihren PayPal-Benutzernamen sowie die für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten zu Ihrer Bestellung. Diese Daten übermitteln wir an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxemburg, Luxemburg, die Ihre Daten anschließend eigenverantwortlich zu eigenen Zwecken weiterverarbeitet. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. finden Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full. Rechtsgrundlage der Übermittlung Ihrer Daten an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann grundsätzlich jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Allerdings findet die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal nach Auswahl der Zahlungsmethode und dem Fortsetzen des Bezahlvorgangs statt, sodass die Übermittlung auch bei Ausübung Ihres Widerrufsrechts weiterhin rechtmäßig bleibt.

1.4. Payone

In unserem Online-Shop haben Sie mehrere unmittelbare Zahlungsmöglichkeiten. Wenn Sie nicht per Überweisung bezahlen möchten, erfolgt die Abwicklung Ihrer Zahlung über die BS PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, 60528 Frankfurt am Main. Die zur Zahlungsabwicklung erforderlichen personenbezogenen Daten werden dabei zunächst an BS PAYONE übermittelt, die dann Ihre Daten an den jeweiligen von Ihnen ausgewählten Finanzdienstleister zwecks Bezahlung weiterleitet. Ihre Daten werden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung an den Payment-Dienstleister BS PAYONE weitergegeben. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur, soweit dies für die Abwicklung der Zahlung tatsächlich erforderlich ist. Die Einzelheiten zu der ausgewählten Zahlungsart finden Sie nachfolgend. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PAYONE können unter https://www.payone.com/datenschutz/ abgerufen werden.

1.5. Kreditkarten

Im Fall der Zahlung mittels Kreditkarte verarbeiten wir neben den für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten zu Ihrer Bestellung auch Daten zu Ihrem Kreditkartenanbieter, gegebenenfalls dem ausgebenden Kreditinstitut, die Kartennummer, den Namen des Karteninhabers, das Ablaufdatum und die Kartenprüfnummer auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Diese Daten übermitteln wir an Ihre Bank bzw. Ihren Kreditkartenanbieter, die Ihre Daten anschließend eigenverantwortlich zu eigenen Zwecken weiterverarbeiten.

1.6. Ratepay

Wenn Sie sich für eine Zahlungsart mit einem möglichen Ausfallrisiko für uns entscheiden (Kauf auf Rechnung oder Zahlung per Lastschrift), setzen wir als Dienstleister die Ratepay GmbH, Franklinstraße 28-29, 10587 Berlin, ein, die uns bei der Bonitätsprüfung unterstützt. Dazu leiten wir Ihre Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, uns gegen Zahlungsausfälle zu schützen, an die Ratepay GmbH weiter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Die Ratepay GmbH kauft Forderungen von Händlern auf (Factoring), und ermöglicht dadurch ausfallbehaftete Zahlungsarten. Bevor die Ratepay GmbH Ihnen eine ausfallbehaftete Zahlungsart (z.B. Rechnungskauf) einräumt, ist die Ratepay GmbH zur Vornahme einer Bonitätsprüfung berechtigt. Ggf. wird die Forderung an Dritte verkauft und Ihre personenbezogenen Daten hierfür erneut übermittelt. Für die Datenverarbeitung in diesem Rahmen ist die Ratepay GmbH verantwortlich. Die Datenschutzerklärung der Ratepay GmbH ist hier abrufbar: https://www.ratepay.com/legal-payment-dataprivacy/.

Was muss ich über die Facebook/Instagram-Seiten von animonda wissen?

animonda betreibt eine offizielle Facebook/Instagram-Seite auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir erheben, speichern oder verarbeiten zu keiner Zeit personenbezogene Daten unserer Nutzer auf diesen Seite. Weiterhin werden keine sonstigen Datenverarbeitungen von uns vorgenommen oder initiiert. Die von Ihnen auf unseren Facebook/Instagram-Seiten eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos oder Bilder, werden von uns zu keinem Zeitpunkt für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet.

Facebook/Instagram setzt sogenannte Webtracking-Methoden auf diesen Seiten ein. Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Facebook/Instagram Ihre Profildaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Facebook/Instagram.

Was tut animonda für die Sicherheit meiner personenbezogenen Daten?

animonda trifft die technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Sollten Sie mit animonda per E-Mail in Kontakt treten wollen, weisen wir darauf hin, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet ist. Der Inhalt von E-Mails kann - ähnlich wie bei Postkarten - von Dritten eingesehen werden. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zukommen zu lassen.

Welche Rechte habe ich als Nutzer der Webseiten?

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.  

5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Ändert sich diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit?

Die schnelle technologische Entwicklung des Internets und die Änderungen von Recht und Gesetz im Bereich des Datenschutzes machen es erforderlich, dass wir unserer Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit den neuen Anforderungen anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung. Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 20.12.2021.

Ist ein Datenschutzbeauftragter bestellt?

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH
Web: www.datenschutz-nord-guppe.de
E-Mail: office@datenschutz-nord.de
Telefon: 0421 69 66 32 0

An wen kann ich mich wenden?

Wenn Sie Ihre Auskunftsrechte geltend machen wollen, Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder unserem Datenschutzverhalten im Web haben, wenden Sie sich bitte an: info@heristo.de

Schön, dass Sie da sind!. Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu bieten. Einige dieser Cookies sind für die Nutzung dieser Website notwendig, während andere Cookies dabei helfen die Wirksamkeit unserer Werbung zu optimieren und Ihr Erlebnis auf der animonda Website zu verbessern.  Wenn Sie auf „Cookies akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu. Sie können die Verwendung von Cookies ablehnen oder später jederzeit auf der Datenschutzseite ändern/widerrufen.

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

 

Cookie-Einstellungen ändern

Zuletzt angesehen